psycho ][ philo

«Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.» Francis Picabia

Archiv der Kategorie: Psychoanalyse

Anna Freud und die Abwehrmechanismen

Anna Freud war Sigmund Freuds Tochter, für den sie Sekretärin, Assistentin und treusorgende Pflegerin war. Ursprünglich war sie Lehrerin von Beruf, doch ihr Interesse galt immer der Psychoanalyse. Bei ihrem … Weiterlesen

Die Geschichte der Anna O. (Bertha Pappenheim)

Freuds berühmteste Patientin Bertha Pappenheim wurde am 27. Februar 1859 in Wien geboren und starb am 28. Mai 1936 in Neu-Isenburg. Sie war eine Frauenrechtlerin, Sozialpionierin und Gründerin des Jüdischen … Weiterlesen

„Kunst ist vielleicht die sichtbarste Wiederkehr des unterdrückten Bewusstseins“ – Freud

Malerei des Unbewussten   Was ist das Unbewusste?   Das ist ein (hypothetischer) Bereich nicht bewusster psychischer Prozesse, die besonders aus Verdrängtem bestehen und das Verhalten beeinflussen können, also jener … Weiterlesen

2013/03/04 · 4 Kommentare

Sigmund Freuds Psychoanalyse: Wo zeigt sich das Unbewusste?

Sigmund Freud hat das menschliche Wesen in einen bewussten und einen unbewussten Bereich eingeteilt, welches durch das Eisbergmodell dargestellt wird. Das Eisbergmodell nach Freud: Freud unterteilt die menschliche Seele in … Weiterlesen

2013/03/04 · Ein Kommentar

Freuds “ TRAUMDEUTUNG“

Freuds Buch beschäftigt sich mit dem Unbewussten, der Verdrängung, der frühkindlichen Sexualität. Freud erkannte, dass Träume einen lebenswichtigen Sinn haben. Durch das Träumen, kann unser Inneres wiedergespiegelt werden. Sigmund Freud … Weiterlesen

2013/03/04 · 4 Kommentare

Melanie Klein – die Kinderpsychoanalyse

Melanie Klein ist am 30. März 1882 in Wien geboren und starb am 22. September 1960 in London. Die österreich-britische Psychoanalytikerin war eine der Pionierinnen der Kinderpsychoanalyse sowie der Objektbeziehungstheorie. … Weiterlesen

2013/02/25 · 4 Kommentare

Freud, die Hysterie und die Hypnose

Die Hysterie ist eine Bezeichnung für eine neurotische Störung. Sie wird durch körperliche Beschwerdebilder wie z.B. Gehstörung, Bewegungsdrang, Lähmungen und Gefühlsstörung charakterisiert.  Nach Sigmund Freuds Ansicht konvertiert sich psychisches in … Weiterlesen

2013/02/25 · 2 Kommentare

Warum Krieg? – Ein Briefwechsel zwischen Sigmund Freud & Albert Einstein

In dem Buch kommt es zu einem brieflichen Austausch von Gedanken zwischen Sigmund Freud und Albert Einstein. Diese Briefe wurden geschrieben im Jahre 1932, daher geht es um die Ursachen … Weiterlesen

2013/02/25 · Ein Kommentar

Es-Ich-Über Ich – Freuds Theorie der Persönlichkeit

Dieses Bild stammt aus Freuds „Neuen Folge der Vorlesungen“ in Kapitel 31. Das Buch wurde 1933 veröffentlicht. Es ist eines Freuds zahlreicher Werke in denen er sich mit der Psychoanalyse auseinander setzt. WAS … Weiterlesen

2013/02/25 · Ein Kommentar

Phasen der psychosexuellen Entwicklung nach Freud

–       Orale Phase: „Das Baby erkundet seine Welt mit dem Mund“ 1. Lebenshalbjahr Die Mundregion ist das primäre Bezugsorgan. Säuglinge und Kleinkinder verbringen viel Zeit damit, am Daumen oder Zehen … Weiterlesen

2013/02/25 · Ein Kommentar
Advertisements